1932

Gottlob Kircher gründet im November 1932 die Firma für Kfz-Instandsetzung im Gutleutviertel in Frankfurt am Main.

1968

Heinrich Kircher (Sohn von Gottlob Kircher) veranlasst den Umzug des Autohauses nach Walldorf und den Bau einer Werkstatthalle.

1970

Heinz-Peter Kircher (Sohn von Heinrich Kircher) übernimmt die Geschäftsleitung zusammen mit seiner Mutter Anna Kircher. Im gleichen Jahr erfolgt der Abschluss des Vertrages für Wartung, Reparaturen und Verkauf von Neu- und Gebrauchtwagen als AOD (Anerkannter OPEL-Dienst) mit der Adam Opel AG. Im Zeitraum 1978 bis 1987 folgen noch drei weitere An-, Um- und Neubauten, in denen sich heute u.a. die Kundendienstannahme sowie der Ausstellungsraum befinden. 1995 erfolgt die Umfirmierung in die Autohaus H.P. Kircher GmbH & Co. KG.

1998

Christine Kircher (Tochter von Heinz-Peter Kircher) wird zur Geschäftsführerin der Autohaus H. P. Kircher GmbH & Co. KG bestellt. Bis Oktober 2003 werden die Geschäfte stellvertretend für sie durch einen Prokuristen geführt. Nach dem Abschluss des Studiums der Wirtschaftswissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main übernimmt Christine Kircher die alleinige Geschäftsführung im Autohaus.

2007

Ende 2007 wird durch die Unterzeichnung einer Partner-Vereinbarung mit der Robert BOSCH GmbH unser Angebotsportfolio die Reparaturwerkstatt betreffend auf alle Fabrikate erweitert. Durch die dem Vertrag zugrundeliegende 1a-autoservice-Lizenz wird eine optimale Teileversorgung über den BOSCH-Vertragsgroßhandel und modernste Diagnosetechnik gewährleistet. Die marktführende Software ermöglicht den Zugriff auf sämtliche technischen Informationen fast aller Automobilhersteller am Markt.

2009

Daniel Kircher (Sohn von Heinz-Peter Kircher) tritt nach abgeschlossener Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker in das Unternehmen ein. Zusammen mit seiner Schwester Christine bilden sie die Geschäftsleitung der Autohaus H. P. Kircher GmbH & Co. KG. Das Autohaus befindet sich somit in der vierten Generation in Familienbesitz.

2011

Daniel Kircher absolviert erfolgreich seine Meisterprüfung an der Landesfachschule des Kfz-Gewerbes in Frankfurt am Main. Die Meisterprüfung ist die höchste Qualifikation, die ein Handwerker in Deutschland erreichen kann. Die Meisterprüfung ist Voraussetzung für die selbständige Ausübung des Handwerks.

2014

Daniel Kircher absolviert erfolgreich seine Ausbildung zum staatlich geprüften Kraftfahrzeug-Servicetechniker.